FANDOM


Alles ist gut, solange du wild bist! Sei wild, gefährlich und wild! Eins, zwei drei, Rahhh!

–Der Schlachtruf der Wilden Kerle

Die Wilden Kerle sind eine Mannschaft, die durch das Fußballspielen ihren Traum verwirklicht frei und wild zu sein. Sie stellen sich allerlei Gegnern, um letztendlich die beste Fußbalmannschaft zu werden, die es gibt. Das tun sie, bis sie erwachsen werden und anfangen den Horizont zu jagen, dann geben Sie die Verantwortung für das Wilde Kerle Land an die neue Generation der Wilden Kerle ab.

Mitglieder Bearbeiten

Erster Film Zweiter Film Dritter Film

Hinzu kommen:

Hinzu kommt:

Hinzu kommt:

Vierter Film Fünfter Film Sechster Film

Hinzu kommt:

Dwk2 schwur

Der Schwur wird mit Blut unterschrieben

Grundsätze und Schwur Bearbeiten

Die Wilden Kerle haben einige Regeln aufgestellt, die befolgt werden müssen, wenn man zur Mannschaft gehört:[1]

  • Sei wild!
  • Alles ist gut, solange du wild bist!
  • Gib niemals auf!
  • Einer für alle und alle für einen!
  • Wer die wilden Kerle verlässt, ist ein Verräter

Bevor die Kerle sich für das Endspiel der Dimension 8 qualifizierten, forderte Vanessa von jedem der Kerle einen Schwur abzulegen, der mit einem blutigen Fingerabdruck unterschrieben werden musste. Er besagte:

Jeder, der die Wilden Kerle verlässt, ist ein Verräter und wird dafür strengstens bestraft. Es sei denn, er ist ein Weichei und tritt auf der Stelle in einen Bastelverein für Weihnachtsschmuck ein.

Der Schwur hatte zur Folge, dass man "für immer" zu den Wilden Kerlen gehört. Wer sich als Verräter herausstellte, würde als letzte Warnung den "Schwarzen Punkt" erhalten und wenn diese Warnung nicht abschreckte, eine strenge Strafe erhalten.

Quellen Bearbeiten

  1. Facebookseite "Die Wilden Kerle"