FANDOM


Die Wilden Kerle - Alles ist gut, solange du wild bist! ist ein Kinderfilm aus dem Jahr 2003 und eine Adaption der Buchreihe Die Wilden Fußballkerle von Joachim Masannek

Kurzbeschreibung

Alles ist gut, solange du wild bist!

Die Wilden Kerle haben den Regen besiegt und dafuer lebenslange Hausarreststrafen riskiert. Doch damit sind die Sommerferien noch lange nicht gerettet. Der Dicke Michi hat mit seinen Unbesiegbaren Siegern den Teufelstopf besetzt. Leon, der Slalomdribblern wirft zwei seiner besten Freunde aus der Mannschaft hinaus. Ein Maedchen, das zudem noch sehr gut Fussball spielen kann, besiegt die Wilden Kerle in einem Geburtstagsfussballturnier. Der Dicke Michi greift Camelot, ihr Baumhaus mit seiner Kreissaege an und Willi, der beste Trainer der Welt, erweist sich als Luegner.[1]

Handlung

Die Fußballspielende Bande bestehend aus Leon, Marlon, Maxi, Juli, Joschka, Fabi und Raban freuen sich am ersten Tag der Sommerferien darauf endlich wieder jeden Tag Fußballspielen zu können. Doch das Wetter macht ihnen einen Strich durch die Rechnung. Auf dem Bolzplatz angekommen, müssen die Jungs feststellen, dass der Kioskbesitzer Willi den Platz wegen des Regens gesperrt hat. Also gehen sie nach Hause und spielen solange Fußball, bis der Regen aufhört. Durch den Schaden, den sie angerichtet haben, kassieren allesamt Hausarrest, was die Jungs allerdings wenig beeindruckt.

Jeder von ihnen entwischt aus dem Haus, um sich auf dem Bolzplatz zu treffen, wo die Gruppe ihr blaues Wunder erlebt: Die Unbesiegbaren Sieger haben den Platz besetzt und für sich beansprucht.

Leon kann das nicht auf sich sitzen lassen und fordert den Anführer der Unbesiegbaren Sieger, den dicken Michi zu einem Spiel um den Platz, in zehn Tagen.

Trailer

Trivia

  • „Die Wilden Kerle “ hatte eine knappe Million Zuschauer
  • Der Film wurde für den Deutschen Filmpreis nominiert (April 2004) und gewann den “Golden Gryphon” auf dem internationalen Giffoni Filmfestival in Italien (Juli 2004)

Quellen

  1. Laut Joachim Masanneks offizieller Webseite