FANDOM


Die wilden Kerle 4 - Der Angriff der Silberlichten ist die dritte Fortsetzung der Wilde Kerle Filmreihe und erschien 2007.

Kurzbeschreibung Bearbeiten

Auf nigelnagelneuen Motocross Maschinen, die Markus in seiner Werkstatt gebaut hat, brechen die Wilden Kerle auf, um gegen die Wölfe von Ragnarök im berüchtigten Freestyle Soccer Contest anzutreten. Doch auf Ragnarök wartet ein dunkles Geheimnis: Der Sieg im Freestyle Contest ist erst der Anfang vom Ende. Danach kommt der Nebel und mit ihm die Silberlichten. Aber die grösste Gefahr ist Horizon, ihre Anführerin. Sie sät Hass unter den Kerlen, sie bedroht die Liebe von Vanessa zu Leon, sie verdreht beiden Brüdern, Leon und Marlon, den Kopf und sie gibt nicht eher auf, bis sich beide Brüder im Cross Country Fussball bis aufs Tätowiermaschinenmesser bekämpfen.[1]

HandlungBearbeiten

Die Wilden Kerle fahren nach Ragnarök zum Freestyle Soccer Contest, bei dem sie gegen die Wölfe antreten.

Der Freestyle Soccer Contest besteht aus vier Einzelwettkämpfen und einem Match. Die wilden Kerle gewinnen, obwohl Vanessa, bei dem letzten Einzelwettkampf absichtlich verloren hatte, weil Freya ihr gesagt hat, dass sie sonst Leon verlieren würde.

Bei dem Spiel sah Horizon, ein Mädchen von den Silberlichten, die ganze Zeit zu, sie fordert die Brüder Marlon und Leon heraus, ihr zu folgen und gegen sie zu spielen. Marlon hat sich in sie verliebt und fährt ihr nach. Leon will sie nur besiegen, doch Vanessa denkt, dass er sich auch in sie verliebt hat.

Leon und Marlon fahren hinter den Nebel und bereiten sich auf das Spiel gegen die Silberlichten vor.

Dwk4 geschichte
Die anderen erfahren währenddessen, von Erik dem Anführer der Wölfe und seinem älteren Bruder Jaromir. Bei den beiden war es wie bei Leon und Marlon. Der jüngere war der Anführer und der ältere bekam weniger Ruhm.

Die Wilden Kerle fuhren zu ihren beiden Freunden hinter den Nebel. Als am nächsten Tag das entscheidende Spiel ist, sind nur noch Leon, Markus, Maxi und Raban da. Marlon hatte am Vortag erfahren, das Leon ihn angelogen hatte und gehörte nun zu den Silberlichten.

Die vier Kerle gaben ihr Bestes, doch die Gegner waren einfach zu viele. Dann kamen zum Glück Vanessa und Joschka als Unterstützung. Marlon foulte Leon und bekam den Ball. Leon rennt ihm hinterher, doch dann bleibt er stehen. Er sagt, er hat schon verloren, weil er ohne Marlon spielt, weil sie einfach nur zusammen gut spielen. Marlon verzeiht Leon und gibt ihm den Ball. Leon schießt ihn zu Maxi und Markus bringt sein Motorrad zu Marlon.

Leon und Maxi spielen die ganze Zeit hin und her. Dann schießt Leon zu Marlon, der fährt auf die Rampe, die Klette und Nerv aufgestellt haben, und trifft ins Tor.

Dwk4 sprung
Später fragt Horizon, ob sie Marlon alleine sprechen könnte. Sie sagt ihm, dass er der Beste ist, weil er sich anstatt der Rache für die Liebe entschieden hatte. Die Beiden küssen sich. Nerv und Klette haben alles gehört und gesehen, doch dann waren Marlon und Horizon plötzlich weg. Die beiden erzählen es den anderen, doch als sie aufbrechen wollen, kommen die beiden doch noch. Die wilden Kerle haben nun Zuwachs von Horizon und Klette bekommen.

Trailer Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • DWK4 “Der Angriff der Silberlichten” hatte allein in Deutschland über 2,4 Mio. Zuschauer und ist somit der erfolgreichste Film der ganzen Reihe[1]

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Laut Joachim Masanneks Offizieller Webseite