FANDOM


Fabi ist ein Mitglied der Wilden Kerle. Er ist "Der schnellste Rechtsaußen der Welt". Zudem ist er der beste Freund von Leon. Seit dem zweiten Film der Wilden Kerle-Reihe ist er jedoch kein Mitglied dieser Gruppierung mehr, da Fabi sich nicht mehr mit der Mentalität der Gruppe identifizieren konnte.

Persönlichkeit Bearbeiten

Fabi ist laut Felix immer gut drauf und er ist derjenige zu dem man immer gehen kann, wenn man einen Rat braucht, wenn man in der Klemme steckt. Er kann mit seinen frechen Ideen jede noch so aussichtslos erscheinende Situation wieder retten und die Leute mit einem einzigen Lächeln für seine Einfälle begeistern. Durch seinen Einfallsreichtum hat er sich und die Kerle schon aus so manchen misslichen Lagen manövriert, zum Beispiel hat er sie davor bewahrt Herr Maximilians Hausarrest abzusitzen, oder selbigen gegen seinen Willen als Sponsor für die Mannschaftstrikots gewonnen.

Filme Bearbeiten

Die Attacke der biestigen Biester Bearbeiten

Zur Verfilmung des dritten Teils ging dieser dennoch erneut an den Start. Und zwar als der Anführer seiner Mädchenmannschaft, den "Biestigen Biestern", welche sich in einem alten Steinbruch niedergelassen haben. Fabi fordert zu Beginn des Films Leon, seinen ehemaligen besten Freund, zu einem Spiel gegen die Biestigen Biester auf. Nachdem die Wilden Kerle dennoch zum wiederholten Mal beweisen können, dass sie noch immer die wildeste Fußballmannschaft der Welt sind, kann Fabi den Anführer der Wilden Kerle wieder als Freund zurückgewinnen.

Trivia Bearbeiten

  • Schauspieler Costantin Gastmann konnte die Rolle des "Fabi Bau" aus privaten Gründen nicht mehr verkörpern, da er zu der Zeit im Simmbruch war.
  • Die 4 ist Fabis Lieblingszahl