FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Die wilden Kerle Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Leon ist der Anführer der wilden Kerle und spielt in den ersten 5 Filmen die Hauptrolle. Gespielt wird er von Jimi Blue Ochsenknecht.

AussehenBearbeiten

Dunkle lockige Haare und dunkle Augen. Er ist schlank gebaut.

Persönlichkeit Bearbeiten

Er würde für seine Freunde alles tun. Er ist der geborene Anführer und immer selbstsicher im Spiel. Zu Erwachsenen ist er ungezogen und lässt sich nie unterkriegen wobei er nach außen hin immer stark wirkt,innerlich jedoch mit Selbstzweifeln zu kämpfen hat. Er versucht aus seinen Fehlern zu lernen, meint es mit der Durchsetzung seiner Pläne alerdings manchmal etwas zu gut. Leon ist der Slalomdribbler und schafft es wie ein Wunder durch die gesamte gegnerische Mannschaft durch zu dribbeln. Dabei hat er im ersten Teil den Ball nicht gerne abgegeben. Das änderte sich allerdings später als er merkte das die anderen keine Gegner sondern Teammitglieder sind. Wenn er was schaffen will, dann schafft er es auch.

Die Unbesiegbaren Sieger  Bearbeiten

In "Die Wilden Kerle" will Leon mit den Wilden Kerlen trainieren, damit sie den Teufelstopf wieder zurück bekommen. Dann kommt ein Mädchen namens Vanessa dazu und fragt ob sie mitmachen kann, was Leon erst ablehnt. Sein bester Freund Fabi hatte sich jedoch in Vanessa verliebt und tut alles, damit Leon sie doch noch aufnimmt. Letztendlich muss er das auch, weil er sich dann selbst in sie verliebt. Beim entscheidenden Spiel gibt Leon den Ball an Raban ab und so schießt der das entscheidende Tor.

Spiel gegen die Nationalmannschaft - Gonzo Gonzales und die Skatergang Bearbeiten

In "Die Wilden Kerle 2" verliebt sich Leon offiziel in Vanessa, auch wenn er es anfangs noch abstreitet. Vanessa küsste Gonzo Gonzales, der Anführer einer Skatergang ist. Leons Vater schlägt diesem vor, Vanessa einen Brief zu schreiben, was Leon mit Hilfe der Wilden Kerle auch macht. Beim letzten Spiel, bevor sie gegen die Nationalmannschaft antreten, führen Leon und Vanessa ein Gedankengespräch. Er bittet sie zurückzukommen, was sie vor der zweiten Halbzeit auch tut. Sie gewinnen das Spiel und vertreiben Gonzo aus dem Teufelstopf. Am Ende küssen Vanessa und Leon sich. Doch beim entscheidenden Spiel gegen die Nationalmannschaft kneift Leon, weil die Nationalelf in Führung liegt und haut ab.

Die Biestigen BiesterBearbeiten

Ein Neuer kommt hinzu: Nerv. Er ist der Sohn der "Hexe von Bogenhausen". Er versucht alle wieder zusammen zu bringen. Nur Markus und Marlon kommen erst kurz vor dem Spiel gegen die Biestigen Biester da Hatschi-Ben-Hatschi sie gewarnt hat.

Der Angriff der Silberlichten/Die Wölfe von RagnarökBearbeiten

Die Wilden Kerle müssen nur noch ein Fußballspiel gewinnen; gegen die Wölfe von Ragnarök. Erik, der Anführer, bittet Leon mit ihm zu kommen. Er zeigt ihm den Nebel, aber Leon sieht das alles 'noch' als Spaß. Bei einem Einzelspiel des Soccer-Kontests (Vanessa und Freya) verliert Vanessa absichtlich, um Leon zu behalten. Dieser ist zuerst sauer auf Vanessa und fährt dann mit Marlon zu den Silberlichten, um Horizon, die Anführerin, zu schlagen.

Währenddessen sind die anderen noch in Ragnarök und Maxi versucht Vanessa zu trösten. Er bringt sie schließlich dazu, Leon hinterher zu fahren. Horizon versucht Leon und Marlon gegeneinander auszuspielen, was ihr zunächst auch gelingt, aber am Ende kann Leon seinen Bruder davon überzeugen, dass die beiden nur zusammen gewinnen können. Die Wilden Kerle gewinnen gegen Horizon und fahren am Ende des Films mit dem Sieg gegen die Wölfe und gegen die Silberlichten nach Hause.

Die Schattensucher Bearbeiten

Im fünften Teil wird Leon unfreiwillig zum Vampir und die Wilden Kerle suchen ihn zehn Monate lang bis sie hinter dem Horizont ankommen. Dort leben die Vampire und versuchen die Wilden Kerle zu verführen, um sie ebenfalls zu Vampiren zu machen. Eine alte Legende besagt, dass man vom Dasein als Vampir erlöst werden kann, wenn man im strahlenden Licht der aufgehenden Sonne von der Person geküsst wird, die man liebt und die einen auch liebt. Deshalb ist Leon ins Licht gegangen und wollte Vanessa suchen, aber weil er ein Vampir war, wurde er zu Stein. Vanessa macht mit Darkside, dem Anführer der Vampire, aus, dass die Wilden Kerle gegen die Vampire spielen. Wenn die Kerle gewinnen, dürfen alle gehen, aber wenn die Vampire gewinnen, werden alle Wilden Kerle zu Vampiren. Die Wilden Kerle gewinnen das Spiel und am Ende erlöst Vanessa Leon.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.