FANDOM


Maxi -3 .jpg

Maxi gehört von Anfang an zu den Wilden Kerlen und wird auch "Maxi 'Tipkick' Maximilan, der Mann mit dem härtesten Bumms der Welt" genannt. Sein Schauspieler und Sprecher ist Marlon Wessel, der älteste Sohn vom Autor und Erfinder der Wilden Kerle Joachim Masannek.

Er kommt in allen fünf Filmen vor und ist ein ruhiger, mutiger, freundlicher und hilfsbereiter Typ.

AussehenBearbeiten

Maxi hat braune Haare, die im ersten Teil kurz und in allen anderen Teilen länger sind. Nur im fünften Teil werden seine Haare nochmal etwas kürzer. Er ist groß und hat braune Augen.

Persönlichkeit Bearbeiten

Maxi ist ein ruhiger, aber freundlicher Junge, der im ersten Film bis kurz vor Schluss nicht redet. Die Wilden Kerle sind für ihn alles und deshalb gibt er auch im fünften Teil sein Leben, damit die Mannschaft nicht verliert. Als Leon verschwindet wird er, zusammen mit Vanessa, zum Ersatzanführer. Er redet nicht viel, aber wenn er redet, dann stimmt das auch.

Die Unbesiegbaren Sieger Bearbeiten

Im ersten Teil, als Maxi Hausarrest hat und versucht trotzdem Fußball zu spielen, verliert Maxi den Ball und will mit seinem Globus weiterspielen, wobei er diesen auf den Kopf seines Vater schießt, der gerade nach Hause kam. Daraufhin wurde dieser ziemlich wütend und gab seinem Sohn extra Hausarrest. Im ersten Teil redet Maxi nicht, erst als Vanessa mit allen von der Klippe springen möchte beginnt er zu reden. Seine ersten Worte waren: "Halt, warte".

Spiel gegen die Nationalmannschaft - Gonzo Gonzales und die Skatergang Bearbeiten

Im zweiten Teil ist Maxi eher zurückhaltender. Als den wilden Kerlen am Anfang des Filmes Geld fehlt,um den Teufelstopf umzubauen, damit sie gegen die Nationalmannschaft spielen können, kommt Leon auf die Idee, dass Maxis Vater ihnen das Geld ja leihen könnte. Was er letztendlich auch, unter Kompromissen, tut.

Im weiteren Verlauf stibitzt Maxi die Limousine seines Vaters, damit die Kerle Vanessa glaubhaft davon überzeugen können, dass sie für die Nationalmannschaft spielen soll. Auch das geht schief und Gonzos Gang bemalt das Auto, was bei Herr Maximilian nicht besonders gut ankommt.

Beim Spiel gegen den SV 1996 schießt er eines der Tore, die die wilden Kerle zu den Siegern machen. Sein Schuss hat so eine Kraft, dass der Torwart der Gegner samt Ball in das Tor geschleudert wird, was es letztendlich zum umfallen bringt.

Die Biestigen Biester Bearbeiten

Im dritten Teil ist Maxi Nervs erste Anlaufstelle, um die wilden Kerle weider zusammen zu bringen. Er willigt ein, verlässt die Bank seines Vaters und sucht zusammen mit Nerv Juli und Joschka auf, die in einem Gewächshaus arbeiten. Desweiteren versucht er Marlon und Markus davon zu überzeugen, wieder zu den wilden Kerlen zu gehen, was die aber anfangs ablehnen.

Als die Kerle auf dem Weg zu den Biestigen Biestern sind, kommt ihnen Maxis Vater und seine Gruppe B.Ö.S.E in den Weg, aber auch dieses Hindernis beseitigen die Kerle gekonnt.

Nach dem Sieg über die Biester fahren wie wieder zurück, wo sich herausstellt, das Maxis Vater und Nervs Mutter heiraten. Dies macht Nerv zu Maxis Stiefbruder.

Der Angriff der Silberlichten/Die Wölfe von RagnarökBearbeiten

Im vierten Film gesteht Maxi Vanessa seine Liebe zu ihr, verzichtet jedoch auf sie und versucht sie davon zu überzeugen, dass sie Leon verzeihen sollte.


Die Schattensucher Bearbeiten

Im fünften Flim wird Maxi von Blossom verführt und gebissen. Später verliebt er sich wirklich in sie und opfert sich beim Spiel um zu verhindern, dass die Wilden Kerle verlieren. Das hat jedoch zur Folge, dass er zu Stein wird. Blossom erlöst ihn mit ihrer Liebe und beide werden wieder zu Menschen. Am Ende kommt Blossom mit Maxi und den anderen mit.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki